Königsdatteln: Woher kommt der Spitzname der Medjool Dattel?

Königsdatteln: natürlich Royal

Sie sind süß wie Honig und überraschen mit einem unnachahmlich sonnendurchfluteten Geschmack. Die Rede ist von saftigen Medjool Datteln. Mit ihrer majestätischen Größe und ihrem luxuriösen Genusscharakter gehören sie zu den ganz besonderen Delikatessen weltweit. Als “Königsdatteln” bekannt, werden sie auch als “Cadillac der Datteln” bezeichnet. Ihre Wurzeln hat die aromatische Frucht im mystischen Orient. Genau genommen lässt sie zum Beispiel die Landschaften von Qassim (Saudi-Arabien) und Palästina zu einem königlich leckeren Ort werden. Außerdem sorgen die günstigen Reifebedingungen nicht nur für einen schmackhaften Leckerbissen: Durch die optimale Wetterlage und ein für Palmen eher ungewöhnliches Bewässerungssystem bilden sich natürliche Nährstoffe in den Königsdatteln. Das ist aber nicht ihr einziges Geheimnis.

Die prachtvolle Größe und der kennzeichnende Sättigungswert beeindrucken Naschkatzen bereits seit Jahrhunderten. Vor allen Dingen Herrscher waren so sehr von ihr begeistert, dass sie epochenlang lediglich auf adligen Tischen zum Greifen nah war. Zeitweise wurde die Jumbo Medjool Dattel sogar als Zahlungsmittel eingesetzt und rettete so den einen oder anderen mittellosen Menschen vor dem Schuldenturm oder noch Schlimmerem.

medjool-dattel-koenigsdattel-palme-narafood

Namentliche Krönung der Königin “Medjool Dattel”

Ihren glänzenden Teint verdanken die braun-rötlichen Datteln übrigens Zuckerkristallen, die sich auf biologische Weise bilden. Das sieht man nicht nur, das schmeckt man auch. Schon beim Reinbeißen verfällt man in einen Rausch aus Genüssen und Aromen. Spätestens ab diesem Moment erahnt man, weshalb sie den Namen “Königsdatteln” tragen. Aber woher kommt der Spitzname wirklich? In dem Punkt verbinden sich Nordafrika und die bekanntesten Orte Nahen Ostens wie Israel, Syrien, die Türkei und Saudi-Arabien (woher auch die aromatische Dattelsorte Ajwa stammt). Denn sie haben eine gemeinsame Antwort darauf.

Auch wenn die Ahnung naheliegt, erhielt die Luxusfrucht Ihre hoheitliche Bezeichnung nicht, weil die biologische Rohkost cremig, süß und adlig lecker ist oder sie eine stattliche Größe vorweist. Der Hintergrund steht im Zusammenhang mit den damaligen Klassenunterschieden. Königsdatteln gehörten zu den wahren Schätzen unter den Lebensmitteln. Deshalb waren Sie auch lange Zeit nur den Reichen und Mächtigen vorbehalten. Heute zählen sie für Muslime aller gesellschaftlichen Stufen zusammen mit Joghurt oder Milch zu den ersten Mahlzeiten nach dem Sonnenuntergang im Ramadan (Fastenmonat). Womit die Frucht immer noch einen besonderen Status erhält.

Königsdatteln - Frische Medjool Datteln

Fruchtige Wahl ohne Pestizide

Die Deluxe Dattel hatte aber noch einen anderen Vorteil. Damals war das Reisen von einem Ort zum nächsten nicht ganz so leicht wie heute. Die Menschen waren gezwungen in kleinen, manchmal auch großen, Karawanen oft mehr als 100 km durch die Wüste zu ziehen, um in der nächsten Stadt Geschäfte zu machen oder Verwandte und Freunde zu besuchen. Für solche Wanderungen waren Königsdatteln ein idealer Snack für unterwegs, weshalb sie auch den Namen “Brot der Wüste” trägt. Ein weiterer Grund dafür ist, dass es das kleine Früchtchen faustdick unter der Schale hat: Mineralstoffe, Calcium, Eisen, Magnesium, Kalium und Vitamine sind nur einige Inhaltsstoffe, die der Frucht einen ordentlichen Boost geben.

Im Schnitt wiegt eine Dattel circa 7 g (0,007 kg), was in etwa einem Esslöffel Haferflocken oder Sesam entspricht. Aber wer will schon nur eine essen? Zum Glück kommen die fürstlichen Königsdatteln nicht einzeln, sondern in angemessener Mehrzahl als vegane Bio Rohkost zu Ihnen nach Hause. Dazu wählen Sie einfach nur die gewünschte Abfüllmenge und können sich auf eine hoheitlich appetitliche Lieferung freuen.

medjool-dattel-koenigsdatteln-plantage-narafood

Schmackhaft in jeder Beschreibung

Die Qualität steckt nicht nur im Namen, sie enthält auch Individualität. Die meisten Palmenplantagen werden mit entsalztem Meerwasser bewässert. Die Palmen der Königsdatteln ernähren sich allerdings wesentlich anspruchsloser, und zwar von Regenwasser. Mit dem Süßwasser nimmt sie erheblich mehr Mineralien auf. Dadurch erhält sie unter anderem ihren unnachahmlichen Geschmack. Außerdem finden sich in ihr wertvolle, natürliche Bestandteile: 

  • Vitamine: A, B, C, D
  • Fruchtzucker
  • Ballaststoffe
  • Calcium
  • Phosphor
  • Mineralien
  • Protein
  • gesättigte und ungesättigte Fettsäuren
  • Natrium
  • Kalium

 

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir Ihnen für mehr Informationen ebenfalls "Medjool Datteln: Unterschied den man schmeckt!" zu lesen. 

 

Tags: medjool, datteln
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Medjool Premium BIO Dattel Medjool Premium Bio Datteln
Inhalt 0.18 Kilogramm (27,72 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,99 € *
Medjool Fresh Bio Dattel Medjool Fresh Bio Dattel
Inhalt 0.28 Kilogramm (21,39 € * / 1 Kilogramm)
5,99 € *
Schokodatteln Bio - Medjool Schokodatteln Bio - Medjool
Inhalt 0.1 Kilogramm (59,90 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,99 € *