Rhabarber-Tartelettes mit Dattel-Créme

Rhababer Kuchen gehören zum Frühsommer wie die Christstollen in die Weihnachtszeit. Aufgrund seiner fruchtigen und zugleich leicht säuerlichen Note wird Rhabarber Gebäck traditionell gerne mit süßen Streuseln oder Baiser bedeckt. Unsere feinen Rhabarber-Tartelettes dagegen bekommen in diesem Rezept eine Haube aus karamelliger Dattel-Créme, die der fruchtig-säuerlichen Rhabarber-Füllung eine charmante Süße entgegenbringt. Dank der natürlichen Süße der Datteln braucht es für das cremige Häubchen keinen zusätzlichen Zucker.

Unsere Tartlettes bestehen aus drei Teilen, die einzeln vorbereitet und zu guter Letzt zusammengefügt werden: der Boden aus Mürbeteig dient als Förmchen für die zuvor aufgekochte Rhabarber Füllung, den letzten Schliff erhält jedes Tartlette durch das Dattel-Créme-Topping.

Dattel-Karamell-Créme: die nussig-süße Alternative zu Streuseln und Baiser

Das cremige Dattelkaramell, mit dem unsere fertigen Törtchen garniert werden, ist eine natürlich süße Alternative zu Baiser und Streuseln, die geschmacklich keine Wünsche offenlässt. Die leckere Dattel-Masse kommt dabei ganz ohne Butter, Zucker und Mehl aus. So eignen sich die fruchtigen Tartlettes wunderbar als leichtes, sommerliches Dessert. Für die Zubereitung ist lediglich ein guter Mixer notwendig, damit die Creme die gewünschte geschmeidige Konsistenz erhält.

Was die Wahl der Datteln für die Creme angeht, empfehlen wir hierfür möglichst weiche, fleischige Datteln zu verwenden. Besonders gut eignen sich unsere Super Fresh Datteln der Sorten Wanan oder Fankha. Diese lassen sich dank ihres üppigen, saftigen Fruchtfleisches gemeinsam mit Nussmus und dem Mark einer Vanilleschote besonders gut zu einer homogenen, cremigen Masse mischen.

Die nussige Komponente: Tahini oder Mandelmus

Für die nussig-karamellige Dattel-Creme in diesem Rezept kann man sowohl Sesampaste als auch Mandelmus verwenden – je nachdem, was man geschmacklich bevorzugt. Um die cremige Konsistenz zu erlangen, eignen sich beide Muse gleich gut.

Rhabarber-Tartlettes: die feine Füllung

Für unsere fruchtige Rharbarber Füllung wird der in Stücke geschnittene Rharbarber zunächst in etwas Zucker aufgekocht. Um den ganzen einen interessanten Twist zu verleihen, fügen wir beim Kochen ein bis zwei Chili-Schoten hinzu. Die leichte Schärfe, die dadurch in die Rhabarber-Masse kommt, schmeckt gemeinsam mit der säuerlichen Süße des Kompotts und der nussig-karamelligen Dattel-Creme super lecker.

Alternative zum Rhabarber: Tartelettes mit Erdbeeren

Wer keinen Rhabarber bekommen kann, oder die feinen Törtchen auch später im Sommer zum Dessert reichen will, kann alternativ auch Erdbeeren als fruchtige Komponente für dieses Rezept verwenden. Auch diese schmecken auf den Tartlettes gemeinsam mit der karamelligen Dattel-Creme köstlich.

Zutaten für das Rezept: Tartelettes mit Rhabarber und Dattel-Karamell

150 g Mehl (Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl Type 630)
100 g gemahlene Mandeln
150 g kalte Butter, gewürfelt
1 Ei
50 g Dattelzucker
1 EL Joghurt
Salz

500 g Rhabarber, alternativ 400 g Erdbeeren
1-2 getrocknete kleine Chilischoten
100 g Zucker
1 EL Butter

10 frische oder weiche Datteln (z.B. frische Fankha oder Wanan)
2-3 EL Nussmus (Tahini oder Mandelmus)
etwas warmes Wasser
1 Messerspitze Vanillemark
¼ TL Salz

Zubereitung der Rhabarber Tartelettes

1. Mehl, gemahlene Mandeln, Butter, Ei, Dattelzucker, Joghurt und Salz in einer Schüssel zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig dabei nur so lange kneten bis, alle Zutaten gut miteinander verbunden sind. Mind. 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen. 

2. Rhabarber waschen, die Enden abschneiden, von sehr dicken Rhabarberstangen auch die Haut abziehen, dann die Stangen in daumennagelgroße Stücke schneiden. Zucker mit ca. 3 EL Wasser in einer großen Pfanne oder im Topf aufkochen. Unter Rühren schmelzen, bis er hellbraun karamellisiert. Butter und Rhabarber hinzufügen, mit etwas Wasser ablöschen und alles bei geschlossenem Deckel und bei geringer Hitze ca. 10 Minuten garen. Alternativ kann man die Fruchtfüllung auch mit Erdbeeren zubereiten.

3. Den Deckel abnehmen und den Rhabarber mit einer Schaumkelle herausnehmen. Chili zur Sauce geben und diese zu einem glänzenden, leicht zähflüssigen Karamell einkochen lassen. Rhabarber wieder hinzufügen und alles weitere 3-4 Minuten köcheln lassen. Anschließend auskühlen.

4. Datteln entsteinen und zusammen mit Saaten- oder Nusmuss, einer Prise Meersalz und dem Mark der Vanilleschote in einen Standmixer mit ausreichend Power geben. Je nach Mixer die benötigte Menge warmes Wasser zugeben (am besten erst wenig und bei Bedarf etwas mehr) und zu einem cremigen Karamell mischen.

5. Den gekühlten Mürbeteig zwischen zwei Bögen Backpapier auf die gewünschte Dicke ausrollen, dann in Stücke schneiden, die etwas mehr als die Höhe und Größe der Tartelette-Formen haben. Je ein Stück Teig in ein gefettetes Förmchen einlegen und am Rand und an den Ecken leicht andrücken, bis Boden und Ränder löcherfrei ausgefüllt sind. Teig für weitere 30 - 45 Minuten kaltstellen.

6. In der Zwischenzeit den Ofen auf 160°C vorheizen.
Die Tartelettes auf ein mit Backpapier oder -matte ausgelegtes Backblech setzen, Böden mehrfach mit einer Gabel einstechen und je nach Größe 15-25 Minuten bei 160°C im Ofen backen.

Tipp: Ist der Teig gut vorgekühlt, ist ein Blindbacken mit Backerbsen nicht unbedingt nötig. Wer auf Nummer sicher gehen will, füllt diese für die erste Hälfte der Backzeit ein.

7. Tartelettes herausnehmen und etwas auskühlen lassen, dann die Fruchtmasse auf die Förmchen verteilen. Das Dattelkaramell in einen Spritzbeutel geben und die Tartelettes damit verzieren. Die fertigen Rhabarber-Tartelettes mit einer Prise knusprigen Meersalzflocken bestreut servieren.

 

Tartelettes mit Rharbarber und Dattelkaramell

Tags: Nachspeisen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wanan Super Fresh Bio Datteln Wanan Super Fresh Bio Datteln
Inhalt 0.16 Kilogramm (40,56 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,49 € *
NEUE ERNTE
Medjool Super Fresh Bio Datteln Medjool Super Fresh Bio Datteln
Inhalt 0.16 Kilogramm (40,56 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,49 € *
Fankha Super Fresh Bio Datteln Fankha Super Fresh Bio Datteln
Inhalt 0.16 Kilogramm (40,56 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,49 € *
Mactoumi Super Fresh Bio Datteln Mactoumi Super Fresh Bio Datteln
Inhalt 0.16 Kilogramm (40,56 € * / 1 Kilogramm)
ab 6,49 € *
Sukkari Super Fresh Bio Datteln Sukkari Super Fresh Bio Datteln
Inhalt 0.16 Kilogramm (37,44 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,99 € *
TIPP!
Dattelzucker Bio Dattelzucker Bio
Inhalt 0.2 Kilogramm (17,45 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,49 € *